h&p unternehmensgruppe
IHRE SPENDE

Zweitägige Klausurtagung der h&p Baden-Württemberg Kinder, Jugend- und Familienhilfe gGmbH

Die Leitungskräfte der h&p Baden-Württemberg Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH fanden sich unter der Leitung von Joshua Haug, Geschäftsführer der h&p Baden-Württemberg Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH, im Rahmen einer Klausurtagung vom 17.5. – 18.5. zusammen, um eine Auseinandersetzung mit den Anforderungen an Leitungskräften in der h&p Baden-Württemberg Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH zu führen. Die Möglichkeit, sich zu positionieren und Themen systematisch zu analysieren, ist im Arbeitsalltag oft nicht möglich. Die Fülle der Aufgaben und Problemstellungen erfordern von Leitungskräften eine systematische und planvolle Vorgehensweise. Dies setzt Führungsqualität voraus. Diesem Grundsatz gemäß stand die diesjährige Klausur der h&p Baden-Württemberg Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH unter der Thematik „Prozessorientiertes Arbeiten als Anforderungen an die Leitungskräfte der h&p Baden-Württemberg Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH“. Den verantwortungsvollen Auftrag des Trägers und den Auftrag der öffentlichen Erziehung vorbildlich und kompetent zu gestalten, stand im Mittelpunkt dieser Klausur. Grundlage hierfür ist das Konzept des prozessorientierten Arbeitens: Dies setzt voraus, dass die zentralen Aufgaben einer prozessorientierten Führungskultur nachhaltig, authentisch und situationsgerecht wahrgenommen werden. Diese Akzente der Führung, setzen aktives Führungshandeln voraus. Die Auseinandersetzung mit den hierfür notwendigen Kenntnissen der Kernprozesse und der daraus resultierenden Kompetenzen für die Mitarbeitenden sind daher wichtige Eckpfeiler im Leitungshandeln.

In den Klausurtagen ist hierzu eine intensive Auseinandersetzung gelungen, wenngleich die Klausur in diesem Jahr in digitaler Form stattgefunden hat. Das gemeinsame Arbeiten der leitenden Führungskräfte an dieser Thematik wird in verschiedenen Zirkeln seine Fortsetzung finden.

Das Resümee aller Beteiligten war einhellig: Es war eine informative, ermutigende und konstruktive Klausurtagung. So stellte der Geschäftsführer Joshua Haug zum Abschluss der Klausur fest: „Qualität in der Arbeit schafft Vertrauen. Dies setzt die kontinuierliche Auseinandersetzung mit den Anforderungen an die Leitungsfachkräfte voraus. Die h&p Baden-Württemberg Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH stellt sich diesem Auftrag in verantwortungsvoller Weise. Wir sind hierzu auch in dieser herausfordernden Zeit gut aufgestellt.“

h&p Baden-Württemberg Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH

    Ihre Kontaktdaten









    * markiert benötigte Angaben

    Individualangaben

    Krisenfall:

    JaNein

    Betreuungsart:

    stationärambulant


    Empfehlung(en) bisher:

    janein

    Ihre Nachricht