Die Gemeinschaft, in der Kinder und junge Menschen aufwachsen, – in der Regel die Familie – gilt als wichtigste Institution der Wertvermittlung in der demokratischen Gesellschaft. Neben der Familie sind es auch andere Systeme, die die Wertevermittlung im alltäglichen Miteinander gewährleisten. Bei h&p Baden-Württemberg Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH sind es die familienanalogen Betreuungssettings, die diese zentrale Aufgabe übernehmen. Junge Menschen, die nicht mehr in ihren eigenen Familien leben können, leben bei sozialpädagogischen Fachkräften in deren privatem, familiärem Umfeld, so dass die jungen Menschen in einem familienähnlichen Setting aufwachsen können. Werte wie Gleichberechtigung, Toleranz, Selbstentfaltung, Autonomie und Individualismus werden tagtäglich im Miteinander vermittelt.

Ein Schwerpunkt im Alltag der familienanalogen Betreuungsstellen liegt auch auf der Gestaltung von Traditionen: Die Teilnahme und Gestaltung von Traditionen verstärken die vermittelten Werte. Darüber hinaus stellen Traditionen einen wichtigen Teil der gesellschaftlichen Kultur dar, da sie die kulturellen Besonderheiten widerspiegeln.

Traditionen fällt eine besondere Funktion zu: sie schaffen für jeden Einzelnen Orientierung und verlässliche Strukturen; sie werden von vielen Menschen als wichtiger Teil ihres (Alltags)Lebens empfunden. Sie unterbrechen den Alltag und schaffen ein persönliches und vor allem wiederkehrendes Erleben:  so schaffen sie auch Vorfreude auf das Kommende und Zukünftige. Das Mitgestalten von traditionellen Festen und Bräuchen ermöglicht es zudem, sich als Teil einer Gemeinschaft zu fühlen. Traditionen haben dadurch auch eine gewichtige Funktion hinsichtlich der Integration; sie schaffen Möglichkeiten zur aktiven Teilhabe und Partizipation: beim Martinsfest mit St.-Martins-Spiel und anschließendem gemütlichen Beisammensein beim Feuer; beim Schneiden eines Barbara-Zweiges für die Adventszeit; beim Backen eines Osterzopfes oder beim Besuch eines traditionellen Jahrmarktes oder Festes der Umgebung. Sie können dadurch auch als Türöffner und Basis für die Beziehungsbildung dienen.

Für die h&p Baden-Württemberg Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH sind Traditionen ein wesentlicher Bestandteil im Betreuungsalltag der jungen Menschen. Sie bereichern nachhaltig ihr Leben und vermitteln ihnen wichtige Werte. Es sind sehr unterschiedliche Werte, die den jungen Menschen durch die Teilhabe an traditionellen Veranstaltungen und Ritualen im Alltag vermittelt werden: neben dem Erwerb von Kenntnissen über kulturelle Hintergründe sind es Werte wie Geduld, wenn vor der Bescherung am Heiligen Abend, zunächst noch gemeinsam der Nachmittag miteinander gestaltet wird, um das Warten zu überbrücken. Oder Rücksichtnahme, wenn alltägliche Gewohnheiten abgelegt werden müssen zugunsten der gemeinsamen Unternehmung; Mithilfe, wenn die Festgestaltung von allen, die teilnehmen, auch Unterstützung abverlangt; Rücksichtnahme, wenn auf die jüngeren Teilnehmenden geachtet werden muss. Darüber hinaus kann dergleichen mehr an Wertvermittlung genannt werden, die durch das gemeinsame Erleben von traditionellem Feiern vertieft werden: Achtung und Unvoreingenommenheit vor anderen, Sensibilität füreinander, …. Es sind jedoch nicht nur Feste und Feiern die traditionelle Alltagsgestaltung prägen; auch das Erzählen von Märchen und Geschichten, der Besuch von interkulturellen Theaterstücken, das gemeinsames Kochen internationaler Speisen zu Festtagen, uvm sind Teile von kulturellen Traditionen.

Traditionen verbinden Menschen miteinander und sie schaffen für die jungen Menschen außergewöhnliche Erlebnisse mit anderen, die aufgrund der gewachsenen Tradition wiederkehrend und daher für sie berechenbar sind: der traditionelle Sankt-Martins-Zug mit allen Kindern aus Grundschule und Kindergarten, das gemeinsame Einhalten guter Vorsätze während der Fastenzeit, das Bereitstellen eines (sauberen) Stiefels am Vorabend des Nikolaustages, das Vorlesen der Weihnachtsgeschichte, ….

Junge Menschen brauchen diese Erfahrungen und Erlebnisse im Umgang mit Traditionen, denn dies gibt ihnen ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit; sie können sich verwurzelt fühlen.

h&p Baden-Württemberg Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH achtet darauf, dass für die jungen Menschen in ihrem Alltag die Möglichkeit gegeben ist, an traditionellen Festen und Bräuchen teilzuhaben. Denn junge Menschen benötigen für eine gelingende Entwicklung vertrauensbildende Grunderfahrungen wie das Miterleben von Gemeinschaft und feste Rituale, um sich eigene und fremde Werte zu erschließen.

h&p Baden-Württemberg Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH

Bewerbung bei dem German SGD-Award: Ziele für nachhaltige Entwicklung

Bewerbung bei dem German SGD-Award: Ziele für nachhaltige Entwicklung

Die Sustainable Development Goals (kurz SDGs) bekannter und sichtbarer machen: Das ist das Ziel des German SDG Awards, welcher im Jahr 2022 das erste mal in Deutschland vergeben wird. Die vier Kategorien, in denen der German SDG Award vergeben wird, sind: Unternehmen...